• Englisch
  • Deutsch

Boerenvoorhuis d'Oompies

Romantiek van de bovenste beddenplank

Sehenswürdigkeiten

Hünegrabzentrum

Drente ist berümt für seine Hünengräber. In Havelte finden Sie in einem Abstand von weniger als 100 meter von einamnder zwei Dolmen. Auch in Diever finden Sie in ein schöner Umgebung ein etwas kleinerem Hünengrab. Wenn Sie alles wissen wollen besuchen Sie dann das Hünengrabzentrum in Borger.

Gedenkstätte Lager Westerbork

Dort wo im Zweiten Weltkrieg das Transit Lager KZ Westerbork war, werden die Leben von hunderttausend Hollandische Juden im hinterkopf behallten in Gedenkstätte Lager Westerbork.

Flüchtlingelager Wapse

Das Flüchtlingelager in den Wäldern von Wapserveld erinnert die Einwohner von Diever an alle Flüchtlinge die hier im Zweiten Weltkrieg verborgen waren. Das Denkmal bringt auch acht lokale Widerstandskämpfer im Speicher, die durch Verrat getötet wurden.

Freiluftmuseum het Veenpark

Wie das harte Leben der Torfarbeiter aus sah können Sie sehen in Freiluftmuseum Het Veenpark in Barger-Compascuum.

Freiluftmuseum Ellert und Bammert

In Freiluftmuseum Ellert und Bammert erleben Sie die Vergangenheit von Südost Drente. Hier führten die Riesen Ellert und Brammert ihre überfälle.....

Museumdorf Orvelte

In Museumdorf Orvelte machen Sie ein Schritt zurück in der Zeit. Orvelte ist ein der schönsten Dorfern in Drente und in Holland ( nach leser der ANWB Kampioen steht Orvelte in den Top fünf). Die monumentale Bauernhöfen, die gut gepflegte Häuser, die stattlichen Bäume, schöne garten und strassen geben das Dorf ein einzigartige Atmosphäre.

Gesellschaft der Wohltätigkeit

Im jahre 1818 wurde die Gesellschaft der Nächstenliebe gegründet, um die Armut in die Niederländen zu bekämpfen. Heute können wir noch lernen aus den Erfahrungen der Gesellschaft. So ist seit dem jahren 1819 die Schulpflicht und hatte mann in der Gesellschaft im Jahre 1827 einen obligatorischen Krankenversicherung. Im Jahr 1893 startete das Unternehmen als eines der ersten Institute der Niederländen mit der Pflege von älteren. Das Südwesten von Drente war die Szene der Gesellschaft. Auch heute kommt mann noch alle Arten von die Vergangenheit gegen. Im Museum ‘de Koloniehof’ in Frederiksoord ist die Geschichte der Gesellschaft der Wohltätigkeit in Wort und Bild. In das Gefängnis Museum in Veenhuizen können Sie sehen wie das Leben in Zwang Kolonien, ein Teil der Gesellschaft der Wohltätigekeit aus sah.

Drents Museum

Das Drents Museum in Assen ist schon seit über mehr als 150 Jahre ein Begriff! Es ist ein führendes Museum, das jährlich umstrittene und erfolgreiche Ausstellungen organisiert über Archäologie, figurative Kunst und den Art Nouveau / Art Deco. Darüber hinaus widmet das Museum regelmässig Aufmerksamkeit über die Drente Kultur Geschichte. Die gross angelegte speziellen Aktivitäten für jung und alt sind immer äussert attraktiv und die ständige Sammlung und das Gebäude selbst sind sicherlich ein Besuch wert!

Meeresmuseum Miramar

Im Jahre 1965 kam auf Einladung des damaligen Bürgemeisters die sehr exzentrische Miss Miramar Jeanne Warners ( 1899 – 1986) nach Vledder. Sie stellde ihre Sammlung im Museum aus und, trotz vieler Versuche einen geeigneten Standort an der Niederländische Küste zu finden, ist das Meeresmuseum Miramar nie mehr aus Vledder verschwunden. Lesen Sie die Geschichten von den Abenteuern von diese besondere Gründer und erleben Sie das Meer auf dem sandigen Drente.

Koch museum

Das Kulinair Historischen Kochmuseum in das Friese Torfdorf Appelscha ist ein einzigartes museum. Auf der Grundlage einer repräsentativen überblick über die Niederländische Esskultur und Frühgeschichte in der Volksküche hält das Kochmuseum culinaire Traditionen in stand.